Der Verrat

Michael Lüders: Der Verrat

Arche Verlag

2005
208 Seiten, gebunden
ISBN 3-7160-2339-6
€ [D]19,00 / SFR 33.60
[bei Amazon antiquarisch bestellen]

 


Der Rechenschaftsbericht eines Mannes, der Opfer einer Intrige wird. Atmosphärisch dicht und atemberaubend spannend.

»Leise und selbstironisch erzählt Michael Lüders von Liebe und Verrat, und unbemerkt raubt er einem den Atem. Ein Polit-Thriller erster Klasse!«
Rafik Schami

»Gibt es einen vernünftigen Krimi aus dem Reich der Taliban oder nur die übliche hysterisierte US-Thriller-Kost? Jetzt gibt’s einen guten Spannungsroman aus der Gegend: ‚Der Verrat‘ schildert die pakistanisch-afghanische Reise eines deutschen Islamspezialisten im Auswärtigen Amt, dessen Verstrickung in eine sinistre Affäre, dessen Liebe zur Hilfswerkmitarbeiterin Jennifer, die alles weiter kompliziert. Das Buch muß in die Top Ten, weil hier einer sein Setting kennt. Weil Suspense aus psychologischer Vertiefung entsteht. Weil man die Geschichte so schnell nicht wieder vergisst.«
Die Weltwoche, Zürich

»Ein echter Überraschungscoup: Der Nahost- und Islamexperte Michael Lüders hat seine Erkenntnisse diesmal in Form eines Spannungsromans aufbereitet. Herausgekommen ist ein schneller, schlauer Politthriller der Extraklasse; ein Abenteuerroman auf der Höhe der Zeit. Bleibt nur zu hoffen, dass der Autor nicht demnächst von den Guten oder den Bösen verhaftet, verschleppt oder anderweitig vereinnahmt wird.«
WDR, Ulrich Noller

»Der Verrat ist nicht nur Politthriller, er ist auch eine Liebesgeschichte, zugleich eine schnörkellose, nichts beschönigende Momentaufnahme der aktuellen Situation im afghanisch-pakistanischen Grenzbereich. Sachbücher halten auf Distanz, sie erklären ohne Emotionen und persönliche Anteilnahme und vermitteln Wissen. Der Roman wird, aufgrund von Lüders‘ beeindruckenden Kenntnissen der dortigen Mentalitäten und seines Fachwissens, zum fesselnden Sachbuch der besonderen Art. Fast jede vom Autor geschilderte Station der scheinbar verrückten Reise in die Finsternis, in der Tauben eine wichtige, mehrfach deutbare symbolische Rolle spielen, geht unter die Haut.«
Der Bund, Bern, Walter Lüthi

»Bei jeder Zeile spürt man: Michael Lüders kennt die Orte und Menschen, von denen er erzählt, die Dörfer und Strassen, die Städte und Basars. So ist ein atemberaubend spannender Polit-Thriller entstanden, mit satirischem Touch, intelligentem Witz und faszinierender Freude am Detail.«
Literart, Iris Bolli

Lesen Sie den Anfang des Romans »Der Verrat« online oder als Ausdruck aus Adobe Reader:
1. Kapitel

Secured By miniOrange